Veranstaltungarchiv - im Detail

21.01.2017 bis 22.01.2017
2. REGENSBURGER DRUM WEEKEND mit PETE ZELDMAN (New York) / MAGNUS ÖSTRÖM (Stockholm) / OLI RUBOW (Frankfurt)
THE FUTURE O FMODERN DRUMMING Drei der derzeit wohl interessantesten Schlagzeuger Europas und der USA kommen vom 20.01. bis 22.01. 2017 für einen 3 - Tage Workshop nach Regensburg in die music academy.


Neben dem Workshopprogramm gibt es ein großes Drumconcert mit allen 3 Dozenten am Samstag, 21.01.2017 um 19.30 Uhr im Saal der MusicAcademy, sowie ein Concert mit Magnus Öström & Friends am Sonntag, 22.01.2017 um 20.00 Uhr im Jazzclub Regensburg/Leerer Beutel.
Kursgebühr (für alle 3 Tage incl. Dozentenkonzert in der music academy und Magnus Öström & Band im Jazzclub Leerer Beutel):
230,- Euro

Für Studenten des Music College Regensburg und Lehrer der Music Academy: 180,- Euro

Dozentenkonzert am Samstag (ohne Workshop): 18,- Euro (an der Abendkasse)


Verbindliche Anmeldung einfach per mail an: Gerwin@trioelf.de
 oder über unser Kartenreservierungsformular
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.


Über den Workshop:
In 8 Unterrichtseinheiten zu 90 min werden die Dozenten in allen Bereichen des modernen Schlagzeugspiels eure Fragen beantworten, Euch mit vielen Übungen, Ideen und rhythmischen Konzepten versorgen und darüber hinaus ganz tief in ihre eigene musikalische Welt eintauchen lassen! Ein Wochenende rund um das Schlagzeug mit drei Dozenten, die jeder für sich eine wichtige und ganz eigene Stimme in der Welt des Drumming ist.
Der Workshop ist gedacht für fortgeschrittene Drummer jeden Alters und Schlagzeuglehrer.
Zusätzlich gibt es ein Dozentenkonzert und am Sonntagabend ein Liveconcert mit Magnus Öström. Alles in der Workshopgebühr enthalten!

Ablauf:
Freitag, 20.01.2017
16.00 Uhr PETE ZELDMAN
18.00 Uhr MAGNUS ÖSTRÖM
im Anschluss ab 19.30 gemeinsames „Abhängen“ aller Teilnehmer und Dozenten bei einem Gläschen und ein paar Snacks im Cafe „LOKSCHUPPEN“ in der MusicAcademy
Samstag, 21.01.2017
11.00 Uhr MAGNUS ÖSTRÖM
14.00 Uhr OLI RUBOW
16.00 Uhr PETE ZELDMAN
19.30 Uhr DOZENTEN CONCERT mit Pete Zeldman, Magnus Öström und Oli Rubow in der MusicAcademy
Sonntag, 22.01,2016
11.00 Uhr OLI RUBOW
14.00 Uhr PETE ZELDMAN
15.30 Uhr Gemeinsame Abschlussrunde mit allen Teilnehmern, PETE ZELDMAN, OLI RUBOW und MAGNUS ÖSTRÖM
20.00 Uhr Magnus Öström & Friends live im Jazzclub Leerer Beutel, Regensburg


Die Dozenten:
Magnus Öström
gilt als einer der wichtigsten europäischen Schlagzeuger. Am bekanntesten dürfte der aus Stockholm stammende Musiker durch die langlährige Zusammenarbeit mit Esbjörn Svensson und dem gleichnamigen Esbjörn Svensson Trio (e.s.t.) sein, mit dem er über 15 Jahre bis zu Svenssons tragischen Tod im Jahr 2008 weltweit unterwegs war.
e.s.t. gilt bis heute als eine der erfolgreichsten europäischen Jazzformationen die eine komplett neue Ästhetik in den Jazz brachte und gemeinsam 15 Alben einspielten. Nach e.s.t. gründete Magnus sein eigenes Quartet und erhielt unter anderem einen ECHO für sein Album.und ist als Sideman auf Aufnahmen mit Nils Landgren, Pat Metheney, Benny Golson, Victoria Tolstoy und vielen anderen zu hören.
Das Regensburger Drum Weekend ist eines der ersten Seminare in Europa, an denen Magnus Öström als Dozent teilnimmt und bietet eine wunderbare Möglichkeit in die Konzepte eines phantastischen und ungewöhnlichen Drummers einzutauchen.

Pete Zeldman
aus NYC zu beschreiben ist nicht ganz einfach: „Rhythm magazine“ aus London schrieb über einmal ihn: „Possibly the most technically advanced drummer in the world.“ („Der wahrscheinlich technisch brillianteste Schlagzeuger der Welt“). Bereits Anfang der 90er machte er in der Drummererwelt Furore mit seinem Soloalbum „Other not elsewhere“, das komplett ohne overdubs eine rhythmische Welt offenbarte, die bislang als unspielbar galt. Er veranstaltete Solokonzerte mit einem 6 Pedaldrumset, daneben spielte er mit so unterschiedlichen Künstlern wie Steve Vai, John Lurie, Elliott Sharp, Jaco Pastorius, Sony Stitt oder auch Lee Konitz und der Heavy Metal - Band „Kingdom come“. Als Lehrer am „Drummers Collective“ in New York City machte er sich ebenso einen Ruf als phantastischer Dozent, der unter anderem Anton Fig, Rod Morgenstein oder auch Matt Sorum (Guns’n’Roses) zu seinen Schülern zählte. Seine Teilnahme am „Regensburger Drum Weekend“ ist sein erster Workshop in Deutschland seit fast 25 Jahren!

Oli Rubow
liebt den Rhythmus seitdem er in die Hände klatschen kann. Wurde die musikalische Entwicklung noch stark vom Jazz geprägt, so bewegt er sich seit Ende der Neunziger leidenschaftlich zwischen den verschiedensten elektronischen Stilrichtungen der DJ-und Club-Kultur und begeistert sich heute gleichermaßen für die Ästhetik elektrifizierter Beats, sowie für das Handgemachte, Improvisierte.
Neben seiner langjährigen Zusammenarbeit mit Basslegende Hellmut Hattler und den Lounge-Pionieren von „De Phazz“, gab es immer wieder interessante Gastspiele, beispielsweise bei den „Turntablerocker“, den „Fantastischen Vier“, „Cro“ oder „Jazzanova“.
Im Januar kommt Oli nach Regensburg und packt den Workshop-Teilnehmern einen stilungebundenen Inspirationskoffer für die Reise zur Schlagzeuger-Persönlichkeit bzw. erklärt, wie sich mit minimaler Ausrüstung und kreativen Ideen zeitgemäße Grooves gestalten lassen.
 
 
 


 

Newsletter | Facebook | IMPRESSUM | © music academy Regensburg