Piano / Keyboards


ULLI FORSTER
Stellvertr. Leiter / Piano / Keyboards / Formenlehre / Ensemble / Instrumentenkunde

  • Studium an der Fachakademie für Kirchenmusik in Regensburg und am Mozarteum in Salzburg
  • seit 1984 Dozent an der Berufsfachschule für Musik in Plattling und seit 1996 am Music College
  • musikalischer Leiter vieler Musicalproduktionen an verschiedenen städtischen Bühnen in Regensburg, Landshut, Hof, Passau (u.a. Rocky Horror Picture Show, Jesus Christ Superstar, Phantom der Oper, Little Shop Of Horrors, Cabaret, Grease etc.)
  • Komponist und Arrangeur von Musical- und Schauspielmusiken, u.a. „Der Wunschpunsch“(M. Ende), „Was ihr wollt“ (Shakespeare), „Goldbergvariationen“ (Tabori), „Jim Knopf“ (M. Ende)
  • Konzerte und Theaterproduktionen u.a. mit Pat Nessy, Uwe Kröger, Cornelia Zenz, der SWR-Big Band, den Swinglegenden (Max Greger, Paul Kuhn, Hugo Strasser, Ambros Seelos)
  • musikal. Leiter verschiedener Projekte wie z.B. Musical-Ensemble Regensburg, Piu Piu Big Band, Blue Eyes Big Band (A Tribute To Frank Sinatra), Piaf-Ensemble (mit Annette Frank u. Christa Platzer), Zick Sisters
    CD-Produktionen u.a.: „Piu-Piu und Annette Frank präsentieren Chansons von Edith Piaf“, „The Blue Eyes Big Band: A Tribute To Frank Sinatra“, "Zick Sisters Vol. 4"

 

WALTER LANG
Piano

  • Studium Jazzpiano und Komposition an der Berklee School of Music in Boston und Abschluss an der Amsterdam School of Arts.
  • 1988 Mitbegründer des renommierten und international sehr erfolgreichen Rick Hollander Quartets. Das Quartet gewann 1990 in Belgien den „Europ' Jazz Contest“ in Hoeilaart und veröffentlichte zahlreiche Alben.
  • seit 1999 Leiter des eigenen Walter Lang Trios mit Nic Thys am Bass und Rick Hollander am Schlagzeug und mit erfolgreichen Veröffentlichungen wie „Walter Lang Trio Plays Charles Chaplin“ (1999), „Across The Universe“ (2002), „Lotus Blossom (2003) sowie „Softly as in a morning Sunrise“(2005). Das japanische Jazzmagazin Swingjournal verlieh der CD „The Sound Of A Rainbow" (2005) den "Best sounding CD Award" und der CD "Romantische Strasse" den "Gold Disc Award". Das Trio geht seit Jahren, insbesondere in Japan, auf ausgedehnte Tourneen.
  • Neuformierung des Walter Lang Trios: Thomas Markusson aus Göteborg/Schweden spielt Kontrabass und der neue Schlagzeuger ist Sebastian Merk aus Berlin.
  • 2005 Gründung von TRIO ELF zusammen mit Gerwin Eisnhauer am Schlagzeug und Sven Faller am Kontrabass . Die erste CD "ELF" wurde durch ENJA Records veröffentlicht und war ein großer Erfolg, im September 2008 erschien die neue Trio ELF CD "746" und 2010 die dritte „Elfland“
  • Aktuelle Projekte neben Trio ELF und dem Walter Lang Trio das Quintett Walter Lang's Romance, Daktarimba sowie ein Duo mit dem japanischen Taiki Trommler Takuya Taniguchi und dem brasilianischen Perkussionisten Marco Lobo
  • Zusammenarbeit mit Lee Konitz und mit weiteren Größen wie James Moody, Chico Freeman, Don Menza und TopsolistInnen wie Lisa Wahlandt, Jenny Evans und Dusko Goykovich
  • Publikationen: ELF Impressionen (Pop-und Jazzpiano-Stücke für Einsteiger, music boox Verlag)

Newsletter | Facebook | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | © music academy Regensburg