Veranstaltungarchiv - im Detail

22.04.2016 20.00 Uhr
GUITAR HEROES - JOSCHO STEPHAN Trio Konzert und Workshop
Konzert und Workshop

 

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen.
Seine beiden letzten Produktionen erfuhren eine besondere Anerkennung. Anfang 2015 wurde „Gypsy meets Groove“ ebenso für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert wie sein aktuelles Album „Guitar Heroes“, für welches er Gitarrengrößen wie Bireli Lagrène, Stochelo Rosenberg und Tommy Emmanuel als Gäste gewinnen konnte.
Schon sein Debüt „Swinging Strings“ wurde 1999 vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gekürt. Das renommierte „Acoustic Guitar Magazine“ feiert Joscho Stephan als Gitarristen für die  

Zukunft der Gypsy Jazzgitarre.
Musikergrößen wie Paquito D’Rivera, James Carter, Charlie Mariano und Grady Tate zeigten sich nach gemeinsamen Auftritten begeistert. Auf dem australischen Kontinent war Joscho Stephan mit Martin Taylor und Tommy Emmanuel auf Konzertreise. Mit seinen eigenen Ensembles hat er auf vielen bedeutenden Festivals in ganz Europa gespielt. Auch in den USA konnte er mit Konzerten u.a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären Jazzclub Birdland und dem Lincoln Center in New York begeistern.

VORBAND:

Andy Weiss Trio

feat. Frank Wittich (b) & Sebastian Wintermeier (git)
Virtuos und herzlich tischt der aus der bekannten Musiker-Dynastie Weiss stammende Jazz-Gitarrist Andy Weiss gemeinsam mit der eingespielten Rhythmusgruppe aus den Regensburger Musikern Sebastian Wintermeier (git) und Frank Wittich (b) feinste Gitarrenmusik auf. Die Philosophie
dahinter: „Schieben muss es!“ Grundlage dafür ist die rhythmisch und klanglich kompakte Spieltechnik Django Reinhardts, mit der das Andy Weiss Trio nicht nur traditionelle, sondern auch moderne Stücke interpretiert.
 


Eintritt: 18.- / 16.-        Workshop: 30.- / erm. 15.-
 


Newsletter | Facebook | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | © music academy Regensburg